Logo

Sekretariat: täglich 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch nachmittag 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Neue Fünftklässler 2019/2020

Einschulung der neuen Fünftklässler

Die Aula der Schule war gut gefüllt, als am 12.09.2019 die 109 angehenden Fünftklässler mit ihren Familien von Serena Lena Corritore begrüßt wurden. Die Sechstklässlerin moderierte die Einschulungsfeier nicht nur verbal souverän, sondern legte sich auch sportlich ins Zeug. So wurden die Neuen durch akrobatische Showeinlagen wie Handstandüberschlag rückwärts von Anfang an bestens unterhalten. 

Dies setzte sich fort mit den beeindruckenden musikalischen Einlagen der Gitarrenkinder aus der 6. Jahrgangsstufe unter der Leitung von Jürgen Stöcker und Otfrid Kromer, die mit den eingängigen, beschwingten Stücken „Eine Insel mit zwei Bergen“ und „Freude, schöner Götterfunken“ dem feierlichen Anlass mehr als gerecht wurden. 

Und spätestens nach der herzlichen Begrüßung durch Schulleiter Martin Jendritzki, Sekretärin Andrea Heckmann und Schulsozialarbeiter Sebastian Köppe musste sich auch der skeptischste Neuankömmling willkommen fühlen. Um den Neuanfang zu erleichtern, wurden die rätselhaften Abkürzungen des Stundenplans erklärt, so dass am Ende alle wussten, was sich hinter dem Kürzel „GKS“ verbirgt (“Gemeinsam Klasse sein“) oder was unter einer „Lernwerkstatt“ (individuelles, selbstständiges Lernen auf drei Niveaustufen) zu verstehen ist. 

Nach diesen Ausflügen in die Geheimnisse des Stundenplans kam der Sketch der Klasse 6d unter der Leitung von Renate Czemmel gerade recht. Die Zuschauer durften eine amüsante Unterrichtsstunde miterleben, in deren Mittelpunkt spielfreudige, gewitzte Schülerinnen und Schüler standen, die ihren Lehrer zur Verzweiflung brachten. 

Nach dieser gelungenen Auflockerung ging es weiter mit hilfreichen Infos zu AG-Angeboten. Außerdem erfuhren die Neuen Wissenswertes zum Ablauf der ersten Schulwoche. 

Wie gut Sport und Musik miteinander harmonieren, demonstrierten dann die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6c. Mit ihrem Lehrer Thorsten Werner hatten sie ein buntes wie anspruchsvolles Programm aus Jonglage- und Akrobatikelementen eingeübt, zu dem passenderweise die Klänge des Fanta-4-Songs „Zusammen“ ertönten.

Im Anschluss an diese mitreißende Darbietung durften die frischgebackenen Fünftklässler mit ihren Klassenlehrern in die jeweiligen Räume gehen und sich dort schon einmal beschnuppern. Währenddessen erfuhren ihre Eltern alles Wissenswerte zum Schulprofil der Realschule. 

Am Ende dieses Nachmittags dürften viele Fragen geklärt worden sein und einem entspannten „richtigen“ ersten Schultag am Folgetag stand nichts mehr im Wege.