Weihnachten im Schuhkarton 2016

Weihnachten im Schuhkarton - Die Schülerinnen und Schüler packten kräftig mit an und natürlich ein

Auch in diesem Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler der Marion-Dönhoff-Realschule wieder an dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ beteiligt.

Im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts haben die Klassen gemeinsam beschlossen, an der weltweit größten Geschenkaktion teilzunehmen. Organisiert wird diese Aktion vom christlichen Hilfswerk „Geschenke der Hoffnung e.V.“, die dazu beiträgt, dass sich über sieben Millionen notleidende Kinder aus aller Welt auf ein Weihnachtspaket freuen dürfen. Auch die Schülerinnen und Schüler der Marion-Dönhoff-Realschule befüllten zahlreiche Schuhkartons mit Spielzeug, Kleidung, Süßigkeiten sowie Hygieneartikel und Schulsachen.

In diesen Schuhkartons stecken aber nicht nur kleine Geschenke, die die Weihnachtstage verschönern, sondern sie transportieren eine ganz besondere Botschaft an die Kinder in Not: das Gefühl, nicht vergessen zu sein.

Insgesamt konnten 67 Schuhkartons gesammelt, gepackt und 62,07 € gespendet werden.

Einen herzlichen Dank an die vielen Schülerinnen und Schüler und auch deren Eltern, die diese Aktion unterstützt haben.

Weitere Information findet man unter: https://www.geschenke-der-hoffnung.org 

Mit vielen Runden viel Hilfe erlaufen  

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. November 2016 17:49 Geschrieben von Nadja Holz / SMV-Team 

Mit vielen Runden viel Hilfe erlaufen 

Eine typisch deutsche Redensart sagt: Nicht immer hilft viel viel. Doch auf die Marion-Dönhoff Realschule Brühl/ Ketsch trifft das nicht ganz zu.

Auch in diesem Jahr konnte die SMV unserer Schule eine stolze Summe an den Förderverein Dourtenga e.V. übergeben. Bei der offiziellen Scheckübergabe im Rahmen des Herbstmarktes konnte dem Verein der sensationelle Betrag von  6200 € überreicht werden. Mit diesem Geld ist es möglich, den weiteren Ausbau von Schulen und Kindergärten in Dourtenga in Bukina Faso voranzutreiben.